Rohrlack

Kennt Ihr Rohrlack?
Nein?
Dann solltet Ihr unser integratives Dorf, umgeben von einer aufgeräumten
Feldflur besuchen!
Unser Ort ist ein begehrter Wohnort für Menschen aus aller Welt. Das Dorf umschließt den idyllischen Ortskern, bestehend aus Gutshof, Kirche mit verwunschenem Friedhof, Pfarrgarten und dem angegliederten Spielplatz.

Die Felder des Biogemüseanbaus sowie die Freizeitwiese im Südosten und die naturbelassenen Koppeln des Gestüts im Nordwesten halten die intensive Landwirtschaft ein wenig auf Abstand.

Anfang der neunziger Jahre hatte der namhafte Architekt Eckhard Feddersen die Idee zu einem integrativen Dorf, das Menschen mit und ohne Behinderung Wohn- und Arbeitsplätze bieten soll. 1997 begann die erfolgreiche Umsetzung des Projektes mit dem Elternverein des heilpädagogischen Zentrums aus Berlin-Zehlendorf und der Dorfgemeinschaft in Rohrlack. Durch die von dem Projekt ausgehende Strahlkraft entwickelte sich unser Ort zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort mit überproportional vielen Arbeitsplätzen in der Gemeinde Temnitztal. Heute ist Rohrlack ein Ortsteil mit florierenden Betrieben, Gaststätte und einem Naturkindergarten.
Jetzt leben wir ein lebendiges und abwechslungsreiches Miteinander und sind Herrn Feddersen dankbar, das ihn ein glücklicher Zufall nach Rohrlack führte.

Mit besten Grüßen
Frauke Marthe
Ortsvorsteherin